WIDEBODY-KIT FÜR RANGE ROVER EVOQUE CABRIO

RR_front_offen_web

Ultimativer „Widebody-Kit“ steigert Attraktivität und Exklusivität des britischen Bestseller-SUV

  • Ultimativer „Widebody-Kit“ steigert Attraktivität und Exklusivität des britischen Bestseller-SUV
  • Kräftige Leistungssteigerung für die neuen Dieselmotoren ED4 und SD4 sowie für den Top-Benziner Si4
  • Großes Individualisierungsprogramm mit Monoblock-Felgen sowie ein- und mehrteiligen Schmiederädern für noch mehr Exklusivität
  • Neues Echtheitszertifikat dokumentiert die Original- und Zubehörteile von Hamann Motorsport

Laupheim, 16. November 2016. Nach dem Start des erfolgreichen Coupés bietet Hamann jetzt auch für das neue Cabrio des kleinsten Range Rover ein kraftstrotzendes Widebody-Kit an. Damit rundet der Autoveredler aus dem schwäbischen Laupheim sein Feinschliff-Paket für den offenen Evoque ab: Dazu gehören feine Accessoires, exklusive Rad-Reifen-Kombinationen und Leistungsoptimierungen für die neuen und effizienteren Dieselmotoren.

Die Manufaktur-Umbauten von Hamann machen aus dem Range Rover Evoque Cabrio praktisch ein komplett anderes Auto. Denn schon die neue Frontschürze verleiht dem kleinen SUV einen dramatisch anderen Look. Ein markantes Gesicht, das den Evoque kraftvoller und akzentuierter als in der Serienversion auf der Straße stehen lässt. Das bewirken der geteilte Grill, die raffinierteren Lufteinlässe links und rechts sowie die individuell eingepassten Tagfahrleuchten in Lichtleitertechnik.

Darauf abgestimmt hat die Design-Abteilung von Hamann mit dem „Widebody-Kit“ ein Konzept auf die Räder gestellt, das seinesgleichen sucht. Aber nicht findet. Mit dem Widebody-Kit von Hamann wächst der Evoque um 70 Zentimeter an der Vorderachse und 80 Millimeter hinten in die Breite. Aus dem schmalbrüstigen Leichtgewicht wird so ein muskelbepackter Athlet, der schon äußerlich verrät, was unter der Haube noch alles an Leistung zu erwarten ist.

Die starke Optik beruht vor allem auf den opulenten Kotflügelverbreiterungen vorn und hinten, die Platz schaffen für imposante Rad-Reifen-Kombinationen und zusammen mit den markanten Seitenschwellern eine perfekte Linie bilden. Das ist nicht zuletzt das Ergebnis der hohen Passgenauigkeit aller verbauten Teile, in denen sich der handwerkliche Anspruch der schwäbischen Veredler zeigt. Das große Finale am Schluss besteht aus einer komplett neue Heckschürze, aus der die Sportabgasanlage mit wahlweise schwarz oder silber eloxierten Hamann-Auspuffblenden thront.

Echt bis ins letzte Detail  

Zu der starken Optik des Widebody-Kits passt die Kennfeldoptimierung von Hamann für die neueste Dieselmotoren-Generation im Evoque. So erstarkt der kleine 2.0 TD4 von 150 PS (110 kW) auf 181 PS (135 kW) und die große Variante von 180 auf 210 PS (132 zu 154 kW). Der Top-Benziner Si4 wird mit einem Zusatzsteuergerät zur Kennfeldoptimierung von 240 auf 260 PS angehoben (177 zu 191 kW). Dabei liegt ein Drehmoment von 395 statt 340 Nm an.

Um Tuning-Fälschern und Billig-Kopierern aus Fernost die Stirn zu bieten,w liefert Hamann seit 1. November 2016 alle seine Original- und Zubehörteile mit einem Echtheitszertifikat aus. Das Zertifikat im Format DIN A6 ist fälschungssicher mit einem geschützten Hologramm ausgestattet. Damit wird jedes Stück anhand seiner Originalteilenummer identifizierbar und dokumentiert die Echtheit einer Baugruppe oder eines Zubehörs wie Radsatz, Abgasanlage oder Aerodynamik-Kit. Mit gutem Grund: Denn hinter allen Hamann-Teilen steht der hohe Anspruch an hochwertiges Material, perfekte Passgenauigkeit, modernste Fertigungsverfahren und Präzision bis ins kleines Detail. Dafür bürgt Hamann Motorsport mit seinem Namen.

Hamann bietet Zubehörteile wie auch Umbau- und Leistungsmaßnahmen einzeln oder im Paket an. Die sorgfältig aufeinander abgestimmten Module garantieren dabei ein stimmiges Gesamtkonzept. Die exklusiven Umbauten realisiert Hamann an dem angestammten Firmenstandort in Laupheim sowie internationalen Partnerstandorten.