PORSCHE GT3 RS by KAEGE

GT3 RS Kaege-8

Fahrzeug(um)bau, Kfz-Import, Tuning, Service für alle Fabrikate, Rennsport oder Spezialumbauten für Nutzfahrzeuge, die Firma KAEGE GmbH in Stetten/Pfalz mit ihrem Geschäftsführer Roger KAEGE und seinem Team erfüllt mit meisterlichem Know-how und persönlicher Betreuung (fast) jeden Kundenwunsch mit Leidenschaft.

„Erwischt“ hat es diesmal einen Porsche GT3 RS mit 3,6 Litern Hubraum und einer Nennleistung von 415 PS (= 305 kW). Das KAEGE-Team hat es einmal mehr geschafft, den schwäbischen Boliden mit Clubsportpaket zu einem „radikalisierten“ Straßenwagen – auf Neudeutsch Tracktool – umzufunktionieren. Optik und Klang, von Hause aus schon nicht von der Hand zu weisen, sind schier unvergleichlich.

Zur weiteren Optimierung hat die KAEGE-Crew eine M+M-Schalldämpferanlage mit Fächerkrümmer sowie 200-Zellen-Katalysatoren installiert, woraus sich eine Motormehrleistung von 8 PS ergibt, bei gleichzeitiger Gewichtsreduktion um 7 kg. Jetzt wird ein wahrhaft einzigartiger Sound an die Umgebung vermeldet. Weitere 7 Mehr-PS bringt eine aus Carbon gefertigte und für erhöhten Luftdurchlass sorgende Airbox. Für die Veränderung der Gewichtsverteilung von hinten nach vorn sorgt der Umbau der Hydraulikpumpe zu einer elektrischen Servopumpe. Dadurch verbessert sich auch das Ansprechverhalten und die Radleistung erhöht sich um weitere 10 PS. Neben dem geänderten Luftfilter erleichtert der Einbau einer Sachs-Sportkupplung die Schwungmasse und somit das Fahrzeuggewicht. Die Verringerung des Weges von Lenkrad zum Schalthebel und zusätzlich verkürzte Schaltwege werden durch den Umbau der Schaltung auf einen CAE-Shifter erreicht.

Die extra für KAEGE angefertigten BBS-Rennsportfelgen in den Dimensionen 9×19 und 12,5×19 reduzieren die ungefederten Massen um 9 kg, verleihen aber auch die gewünschte Race-Optik. Für den unerlässlichen Grip sorgt Michelin-Bereifung vom Typ Pilot Sport Cup 2 mit der Porsche-spezifischen N-Kennung. Ein speziell für die Stettener abgestimmtes 3-fach-KW-Competitionfahrwerk aus Aluminium mit komplett in Uniball gelagerten Querlenkern und Spurstangen sorgt für eine außerordentliche Straßenlage. Der Einbau einer Lithium-Ionen-Batterie von Liteblox bringt eine Gewichtsersparnis um weitere 15 kg. Darüber hinaus wird das Fahrzeuggewicht nochmals um 20 kg durch diverse „Erleichterungen“ reduziert, z. B. durch den Ausbau des Navigationsgerätes und den geänderten Prallschutz.

Selbstverständlich kommt bei KAEGE auch das Interieur nicht „ungeschoren“ davon. Für die adäquate Innenraum-Optik sorgen u. a. die mit einem Retro-Karostoff bezogenen Leichtbau-Sitze. In Wagenfarbe lackiert sind die Mittelkonsole, der Überrollbügel und diverse Innenraumteile. Ferner ist ein Lenkrad vom 4-Liter-GT3 verbaut und der Kofferraum ist gecleant. Zum guten Schluss noch DER Clou: Für die Anreise zur Rennstrecke liefert der Tuner eine identisch zum Sitzbezug angefertigte Reise- und Helmtasche!

Weitere Informationen zu diesem GT3 RS, der in 2016 übrigens zu einem 4,3-Liter mit 520 PS umgebaut werden soll, direkt bei

KAEGE Automobile GmbH
Im Langgarten 2
67294 Stetten
Telefon: +49 (0)6355 / 3640
Telefax: +49 (0)6355 / 3379
E-Mail: info@kaege.de
Internet: http://www.kaege.de



PORSCHE GT3 RS by KAEGE

All brand car import, tuning, (re)construction, service for racing aims or special retrofitting for utility vehicles – the KAEGE GmbH Company at Stetten/Palatinate with its managing director Roger KAEGE and his team fulfills (nearly) each kind of customer’s desire with passion, masterly know-how and individual care.

“Subject of experiment” this time was a GT3 RS Porsche with 3.6 liters engine capacity and 415 HP (= 305 kW) nominal power. Once more, the KAEGE team has succeeded to transform the Swabian bolide by club sports packet into a “radicalized” street car or – with other words – into a real so called “tracktool”. Sound and look are by nature already not to be ignored, are nearly incomparable ones.

For further optimization, the KAEGE crew has installed a M+M muffler system with fan type exhaust manifold and 200 cells cats, from which results a more of engine power of 8 HP with weight reduction by 7 kgs in the same time. Now, the sound sent into the surroundings is really exceptional. Another 7 more-HP brings a made of carbon fiber air box, ensuring higher air inlet. In order to optimize the weight distribution from rear to front, the hydraulic pump has been changed by an electrical power steering pump. Thus, the response behavior could be improved and the power per wheel increased by another 10 HP. Besides the modified air filters, the installation of a Sachs sports clutch lightens the flywheel mass and thus the vehicle weight. The remodeling of the gear shift to CAE-Shifter has shortened the distance from steering wheel to gearshift lever and additionally shortened the shift travel.

The especially made for KAEGE BBS racing sports rims in 9×19 and 12.5×19 reduce the unsprung masses by 9 kgs, lending also the desired racing look. The Michelin Pilot Sport Cup 2 type tires with typical for Porsche N-code warrants for the indispensable grip. An adapted especially for the Stetten Company aluminum made triple KW competition chassis with completely uniball suspended transverse control arms and track rods ensure the extraordinary road holding.

The installation of a Liteblox lithium ions battery brings along weight reduction by another 15 kgs. Furthermore, the vehicle weight is reduced by again 20 kgs in the result of some other “losses of weight”, e. g. by demounting the navi device and by modifying the impact protection.

KAEGE does not leave the interior “unscathed”, of course. The adequate interior look is warranted by a. o. retro-style checkered fabric upholstered light construction seats. The center console, the rollover bar and some of the interior parts are painted in car color. Moreover, the steering wheel has been taken from the 4-liters GT3 and the trunk has been anonymized. And last not least the highlight: for the journey to the race track, the tuning experts top the bargain by adding a travel and helmet bag matching to the seat upholstery!

For more information about this GT3 RS, which by the way is looking forward to be transformed in 2016 into a 4.3 liters engine with 520 HP, please contact directly

KAEGE Automobile GmbH
Im Langgarten 2
D-67294 Stetten
Phone: +49 6355 / 3640
Fax: +49 6355 / 3379 
E-Mail: info@kaege.de 
Internet: http://www.kaege.de

Bilder/Pictures: KAEGE Automobile GmbH