Zwei Weltpremieren und die jüngste Modellpalette aller Zeiten

1392194753_108_1402STYP007

Peugeot auf dem Genfer Automobilsalon

  • Peugeot 108 und 308 SW präsentieren sich erstmals dem Publikum
  • Umweltoffensive: Neue Euro-6-Motoren, HYbrid Air und HYbrid4-Antriebe
  • Peugeot-Modelle im Zeichen der Strategie der Höherpositionierung

Auf dem 84. Genfer Automobilsalon (6. bis 16. März 2014) zeigt Peugeot die wichtigsten Neuheiten seiner Produktoffensive 2014. Im Mittelpunkt stehen dabei zwei Weltpremieren: der neue Peugeot 308 SW, ein rassiger Kombi mit großem Platzangebot, und der neue charmant designte Peugeot 108, der mit seinen kompakten Abmessungen perfekt auf den Stadtverkehr abgestimmt ist. In Halle 6 werden am 2.650 m2 großen Peugeot-Stand insgesamt 28 Fahrzeuge zu sehen sein.

1392627797_308SW_1401PC021Die in Genf präsentierten Peugeot-Modelle stehen ganz im Zeichen der Strategie der Höherpositionierung der Modellpalette. Der exklusive Stadtflitzer 108 kann unter anderem mit einem großen Farb-Touchscreen, Rückfahrkamera, schlüssellosem Zugangs- und Startsystem und der neuen Mirror-Screen-Technologie („spiegelt“ im Touchscreen die Funktionen eines Smartphones) ausgestattet werden. Zudem ist der Peugeot 108 mit vier Karosserievarianten, sieben Designthemen und drei Farbwelten individuell konfigurierbar. 

Der neue 308 SW steht für effiziente Konzeption durch radikale Gewichtsoptimierung, dynamisches Design, innovative Cockpit-Gestaltung, einzigartiges Fahrerlebnis, innovative Motoren mit niedrigem Verbrauch und Qualität auf höchstem Niveau.

Seine Stärke in puncto Technologie und Umwelteffizienz zeigt Peugeot mit neuen Antriebsvarianten: dem neuen 1,2 Liter Dreizylinder Turbo-Benzinmotor PureTech und den neuen BlueHDi-Dieselmotoren mit exklusiver Euro-6-Abgasnachbehandlung. Das Dieselhybrid-Angebot HYbrid4 und die Studie 2008 HYbrid Air komplettieren die zukunftsweisende Umwelttechnologie.