UMBAUMÖGLICHKEITEN
FÜR DEN A 45 AMG

VAETH_A-Klasse_V45_Heck_

Bekanntlich liegt das Hauptaugenmerk der weltweit agierenden Firma VÄTH Automobiltechnik in Hösbach auf einer wohldurchdachten Gesamtkonzeption von Fahrzeugen, die vornehmlich aus der Feder von Mercedes-Benz stammen. Neben der Aufbereitung der Motoren sind auch elegant gestylte Aerodynamik-Kits, hochwertige Leichtmetallräder, verschiedene Sportfahrwerke und exklusive Innenausstattungen im Angebot. Ebenso Sportabgasanlagen in unterschiedlichsten Varianten sowie an die Performance des jeweiligen Fahrzeuges angepasste Bremsanlagen.

VÄTH Automobiltechnik präsentiert auf diesem Wege die sich bietenden Umbaumöglichkeiten für den Mercedes-Benz A 45 AMG, die revolutionierte Neufassung des Kleinsten der Mercedes-Familie in gepushter Version.
Da wäre zunächst die Optimierung der Motorelektronik auf V 45 S durch eine individuelle Feinabstimmung inklusive der Vmax-Anhebung auf 280 km/h im originalen Motorsteuergerät mit folgendem Ergebnis: Den 1.991 cm³ Hubraum werden anstelle der 360 Serien-PS jetzt 425 PS (= 312 kW) und 515 Nm maximales Drehmoment entlockt. Zusätzlich steht eine Downpipe-Anlage namens 45 EVO mit 200-Zellen-Trimetall-Katalysator aus VA-Edelstahl zur Verfügung, die allein für eine prozentuelle Mehr-Leistung gut ist.

Dazu gibt es eine technisch anspruchsvolle Klappenendschalldämpfer-Anlage, übrigens per Knopfdruck steuerbar, ebenfalls aus VA-Edelstahl mit je einem ovalen Endrohr in 140 x 90 mm und gebördelten Endrohrkanten auf der rechten und linken Seite.
Bezüglich der Fahrdynamik wird ein Clubsport-Gewindefahrwerk für Straße und Rennstrecke mit der Möglichkeit einer Tieferlegung von 20 bis zu 65 mm angeboten, dessen Stoßdämpfer härte- und höhenverstellbar (Verstellbarkeit der Härte in eingebautem Zustand) sind. Optimales und sicheres Handling ohne Komfortverlust sind somit garantiert. Das Ganze natürlich inklusive der TÜV-Abnahme.
Sind die technischen Feinheiten allenfalls für den Fachmann „sichtbar“, so ziehen die exklusiven dreiteiligen VÄTH-Schmiederäder mit Stern in Titanfarbe alle Blicke auf sich, kommen sie doch in den Abmessungen 8,5×20 Zoll mit adäquater Bereifung in 225/30R20 an der Vorderachse bzw. in 9,5×20 Zoll mit 265/25R20 an der Hinterachse daher. Auf Wunsch montiert VÄTH einteilige Felgen in 8,5×19 und 9,5×19 Zoll mit 235/35-19 bzw. 255/30-19er Bereifung.

Fotos: Jordi Miranda

Mehr Informationen zu den Umbaumöglichkeiten des A 45 AMG direkt bei
VÄTH Automobiltechnik GmbH
Aschaffenburger Str. 75
63768 Hösbach
Tel. 0 60 21 / 4 54 74 -0
Fax 0 60 21 / 4 54 74 26
E-Mail info@vaeth.com
Internet www.vaeth.com