MERCEDES GT S von LOMA®-WHEELS

LOMA-Mercedes-GT6

DER MERCEDES GT S MIT BEEINDRUCKENDEM RÄDERWERK von LOMA®-WHEELS

Die Leidenschaft für Räder zeichnet für die Gründung der Firma LOMA im Jahre 2008 in Baden-Württemberg verantwortlich. Unter der kreativen Federführung von Mario RADOSAVLJEVIC – das ist übrigens der Mann, dem der Ruf vorauseilt, nie zu schlafen und immer erreichbar zu sein – werden Aluminium-Schmiederäder sowie exklusive Aerodynamik-Anbauteile gefertigt. Um ganzjährig sämtliche erforderlichen Tests für die Bereiche Rennsport und After-Market durchführen zu können, wird folgerichtig die Entscheidung getroffen, den Firmensitz – im Anschluss an einen „Zwischenstopp“ im katalanischen Barcelona – nach Marbella zu verlegen. Unweit von dort steht der Circuito Ascari zur Verfügung, der auch bei deutschen Rennteams sehr beliebt ist.

Das Objekt der Begierde ist im vorliegenden Fall kein Geringerer als ein Mercedes-AMG GT S. Ihm hat die Firma Chrometec aus Kleinrinderfeld eine Rad-Reifen-Kombination der besonderen Art verpasst: Exklusive LOMA®-Alufelgen vom konkav designten Typ LOMA GT1 Superlight in den Größen 9.0J x 20“ und 11.0J x 21“ mit Piano-schwarzem Außenbett und Stern in Dark Titanium, sichtbarer Verschraubung und – wegen der Gasfüllung, bei der das Nachfüllen nicht notwendig sein soll – unsichtbaren Ventilen sind mit adäquater Bereifung in 265/30ZR20 (94Y) XL bzw. 305/25ZR21 (98Y) XL bezogen. Ebenfalls ist ein 30-mm-Tieferlegungssatz verbaut, der das Fahrzeug optisch tieferlegt. Und schließlich noch der Hinweis, dass für den GT S in Kürze sowohl eine brachial laute Klappenauspuffanlage als auch ein Satz Carbonteile für Außenspiegel und Interieur erhältlich sein werden.

Nicht ohne Stolz weist LOMA darauf hin, der einzige Schmiedefelgen-Hersteller in Europa zu sein, der Luxusfelgen nach Maß anfertigt. Für die geneigte Kundschaft bedeutet eine Bestellung über derartige Felgen mit Sicherheit erheblich weniger „Kopfschmerzen“, als eine Blind-Überweisung in die USA, ohne die Ware gesehen zu haben.

Sämtliche LOMA®-Schmiederäder für die exklusivere Fahrzeugklasse werden nach der Philosophie hergestellt, dass nur hundertprozentige Zuverlässigkeit und Qualität zum Erfolg führen kann, und haben selbstverständlich den Segen des TÜVs. Andererseits können Festigkeitsgutachten von z. B. 740 kg pro Felge jederzeit erhöht oder verringert werden, wenn das gewünscht wird.

Der unangefochten gute Ruf von LOMA®-Produkten hat neben zwei direkten Anlaufstellen in den USA (New York City und Los Angeles) auch zu einer sehr effizienten Kooperation mit dem Porsche-Sportwagen-Zentrum im spanischen Marbella sowie dem Mercedes-AMG-Zentrum BELTRAN in Barcelona geführt.

Nähere Informationen für die deutschsprachige Kundschaft direkt bei

LOMA®-Wheels

Pilotystraße 4
80538 München
Telefon: +49 (0)89 / 25557 5870
E-Mail: office@lomawheels.com
Internet: http://www.lomawheels-germany.com


MERCEDES GT S with impressing wheelwork by LOMA®-WHEELS

Since its foundation in 2008, wheels are the absolute passion of the LOMA company in Baden-Wuerttemberg. Under creative leadership of Mario RADOSAVLJEVIC – by the way, a man with the reputation never to sleep and ever to be in contact – are manufactured forged aluminum wheels and exclusive aerodynamic hang-on parts. In order to be able to make all necessary tests in fields of racing sports and after market, the decision was a subsequent one to displace the company head quarter to Marbella – after “stopover” in the Catalan Barcelona. Near this place, the Circuito Ascari, which is popular also inside of German racing teams, is at the company’s disposition.

The object of desire in this case is no less than a Mercedes-AMG GT S. The Chrometec company from Kleinrinderfeld gave it a special kind of wheel-tire-combination: Exclusive LOMA® of concavely designed LOMA GT1 Superlight type aluminum rims in dimensions 9.0J x 20’’ and 11.0J x 21’’ with piano-black outer board and star in dark titanium, visible screwing and – because of obviating the need for refilling tire gas filling – invisible valves with adequate tiring in 265/30ZR20 (94Y) XL or 305/25ZR21 (98Y) XL, respectively. Likewise, a 30 mm optical lowering was made. Finally a hint that shortly, there will be available valve exhaust system with brutal loudness and a set of carbon parts for the outer mirrors and the Interior of GT S.i

LOMA underlines not without pride to be the only manufacturer of forged rims in Europe making custom made deluxe rims. That means much less of “head ache”, surely, for the interested in clientele to order such kind of rims, as to make a blind money transfer to USA without having seen the merchandise.

All LOMA® forged rims for the more exclusive car class are being manufactured after the philosophy that only 100% quality and reliability lead to success, MOT-certificate as matter of course. On the other hand, wheel strength certificates of e.g. 740 kgs per rim can be increased or lowered at any time, if wished.

Besides two direct contacts in USA (New York City and Los Angeles), the uncontested good reputation of LOMA® products has lead also to a very efficient cooperation with the Porsche sports car center at the Spanish city of Marbella and with the Mercedes-AMG center BELTRAN at Barcelona.

Photos: LOMA®-Wheels

For more information please contact directly

LOMA®-Wheels

Pilotystrasse 4
D-80538 Munich
Phone: +49 89 / 25557 5870
E-mail: office@lomawheels.com
Internet: http://www.lomawheels-germany.com